Diese Seite drucken

Home

17.12.2013

Aufgewacht aus schier endloser Lethargie


Nach vier Spielen in Folge, aus denen die Oberliga-Volleyballer der Spielvereinigung Gaste-Hasbergen jeweils als Verlierer hervorging, wurde es Zeit für einen Befreiungsschlag. Im letzten Spiel vor Weihnachten reisten unsere Herren zum Tabellenführer nach Lintorf. Eben diese Mannschaft vom Vfl Lintorf war es, die den Negativtrend beim Heimspieltag in Hasbergen am 2. November einläutete. Durch Verletzungen geschwächt, konnte unsere für den LEO-Award nominierte Mannschaft in den folgenden Spielen nicht mehr zu ihrer gewohnten Stärke finden....
Kategorie: Volleyball

Zum ersten Mal wieder in (fast) voller Besetzung ging es nun darum, sich von Tabellenplatz sechs zu entfernen. Schließlich bedeutet der siebte Platz den Einstieg in die Abstiegsrelegation. Hoch motiviert trat unsere Herrenmannschaft gegen den Ligenprimus an und hielt im ersten Satz von Beginn an mit. Durch konzentriertes Volleyballspiel konnte der Satz mit 25:22 für die Gäste entschieden werden.
Dass sich die Unterstützung aus der ersten Herrenmannschaft in der dritten Bundesliga für den Vfl Lintorf auszahlen sollte, zeigte sich im zweiten und insbesondere im dritten Satz. Doch nicht nur ein gut stehender Block auf der gegnerischen Seite, sondern auch überflüssige Fehler und unsinnige Ballverluste auf der eigenen, führten zu zwei verdienten Satzverlusten (20:25, 15:25).

 

Spannend wurde es erst wieder im vierten Satz. Hier unterliefen der zweiten Lintorfer Mannschaft selbst einige Fehler und gerade bei den längeren Ballwechseln hatten die Hasberger den längeren Atem. 25:23 hieß es am Ende und somit 2:2 nach Sätzen.

 

Im Anschluss hatten dann anscheinend die Gastgeber den Glauben an einen Sieg verloren und machten ihren Gästen den 15:9 Satzgewinn innerhalb kürzester Zeit sehr einfach. Mit strahlenden Gesichtern überwintern die Herren der Spielvereinigung Gaste-Hasbergen nun auf Tabellenplatz fünf.

 

Wie bereits angedeutet, ist unsere Mannschaft für den LEO-Award nominiert, der in der Osnabrücker Nacht des Sports am 1. Februar 2014 im Alando verliehen wird. Um hier eine Chance auf den Sieg zu haben, brauchen wir eure Hilfe! Stimmt doch bitte ab unter: http://www.nachtdessports-os.de/limesurvey/index.php/654569/lang-de

 

Im Namen des gesamten Teams wünschen wir allen Unterstützern ein gesegnetes Weihnachtsfest und einen tollen Start ins Jahr 2014! Wir sehen uns hoffentlich wieder beim nächsten Heimspieltag am 18.01.2014!

 

 

ES 16.12.13