Diese Seite drucken

Home

12.02.2013

Ortsentscheid der Tischtennis-Mini-Meisterschaften in Hasbergen


Am letzten Samstag, dem 02. Februar 2013 von 15 bis 17:30 Uhr ging es in der alten Sporthalle in Hasbergen einmal wieder hoch her. 22 Kinder kämpften in vielen spannenden Spielen um die heißbegehrten Pokale, die dank der großzügigen Geldspenden von der Volksbank Tecklenburger Land und „Raum und Idee Hillebrand" gekauft und graviert werden konnten. Des Weiteren konnte sich jedes Kind auf eine kostenlose Eintrittskarte für ein Tischtennis-Bundesligaspiel, eine Urkunde und einen Sachpreis, teils gesponsert von den Amazonen Werken in Hasbergen, freuen.
Kategorie: Tischtennis

Diesmal waren viele Tischtennisneulinge dabei, die sehr viel Spaß und Engagement zeigten. Am größten waren diesmal wieder die Klassen acht Jahre und jünger. Hier spielten bei den Jungen acht und bei den Mädchen sechs Kinder mit. Die Siegerehrung beinhaltete diesmal nicht nur die Prämierung der Plätze, sondern auch zwei Sonderpreise in Form von Tischtennis-Schläger - gesponsert vom Tischtennis-Verband Niedersachsen. Der erste Sonderpreis ging an die 1B und die 3B der Hüggelgrundschule Hasbergen, da sie mit mindestens drei Spielern angetreten sind. Rika Feldmann erhielt den zweiten Sonderpreis als jüngste Spielerin mit einem zarten Alter von nur vier Jahren. Neben den Spielen konnten die Kinder mithilfe des ehrenamtlichen Organisationsteams der Spielvereinigung Gaste-Hasbergen rund um Wiebke Julius Tischtennis mit einem Trainer üben oder auch an vier aneinandergestellten Tischen Rundlauf spielen. Ein kleines Highlight war außerdem ein Showkampf von Bernd Lüssing und Maik Wellenbrock, die das Angriff- und Abwehrspiel in Perfektion zeigten.Sicherlich müde, aber mit glücklichen Gesichtern, gingen alle Kinder mit ihren stolzen Eltern und den Preisen wieder nach Hause. Und wer weiß, vielleicht wird einer der Kinder der neue Timo Boll. Wer einmal Lust bekommen hat, den Schläger am Tischtennistisch zu schwingen, für den stellt die Spvg. Gaste-Hasbergen jeden Freitag ab 17 Uhr einen Schnupperkurs zur Verfügung. Unter Anleitung eines Trainers werden Anfänger jeglichen Alters in die Künste des Tischtennissports eingewiesen. Der Kreisentscheid, für die sich mindestens die ersten vier der unteren beiden Altersklassen qualifizierten wird am 02. März 2013 in Glandorf stattfinden. Und nun die Gewinner der einzelnen Klassen im Überblick:

Jahrgang 2000/2001:

Jungen: 1. Nik Kolbfleisch 2. Timo Bente

 

Jahrgang 2002/2003:

Mädchen: 1. Anna Maria Glogger 2. Laura Hansen 3. Pauline Bücker 4. Vanessa Röcker

Jungen: 1. Jannik Lopes 2. Max Brauweiler

 

Jahrgang 2004 u. jünger

Mädchen: 1. Eileen Lindner 2. Leonie Bänsch 3. Juliane Zuranske 4. Letizia Hömske

Jungen: 1. Enrico Ederle 2. Dinis Vieira 3. Leon Schieminz 4. Cosimo Lücke