Diese Seite drucken

Home

10.02.2013

„Konzentrierte Trainingsumsetzung“


Die Volleyball-Herren der SVGH gewinnen in der Verbandsliga 3:0 (25:13, 27:25, 25:23) gegen die TG Wiesmoor. Nachdem die Gäste in Ostfriesland zunächst einmal vier Punkte zurück lagen, kämpften sie sich in das Spiel. Jan Klose moniert: „Wir waren sehr nervös, da wir gegen Wiesmoor in den vergangenen Monaten nicht gut aussahen." Doch dann stand der Block mit Thomas Uhlenwinkel und Gerald Schlegel wie eine Wand....
Kategorie: Volleyball

Die Verteidigung war stabil", lobt Klose: „Sonst hat die TG Wiesmoor ihre Spiele über die vier gewonnen - heute haben sie über die vier verloren." Den ersten Satz gewannen die Männer aus dem Osnabrücker Land deutlich mit 25:13.


Im zweiten Satz war dann alles wie immer. „Wir haben uns dem Niveau der Gegner angepasst", erklärt Zuspieler Andreas Suerkamp. Klose ergänzt: „Wenn wir den ersten Satz gewinnen, sind wir uns schnell zu sicher und die Konzentration lässt nach." Der Satz endete somit knapp - 27:25.


Der dritte Satz war weiterhin von Konzentrationsschwächen geprägt: „Wir haben viele klare Situationen nicht ausgenutzt", erläutert Jan Klose: „Unsere neuen Spieler sollen durch Punktspieleinsätze Erfahrungen sammeln dürfen, auch wenn das für manche Unsicherheit im Zusammenspiel sorgt." Doch nur so kann eine Mannschaft schließlich zusammenwachsen.


Am 23. Februar treffen die Herren der Spielvereinigung Gaste-Hasbergen auf den Tabellenführer aus Bersenbrück sowie den Tabellen-Siebten aus Bösel. Wenn die Herren noch eine Chance auf Tabellenplatz eins haben wollen, müssen erneut Siege her. Jan Klose verdeutlicht: „Wir müssen uns spielerisch so weiter entwickeln und das im Training erlernte umsetzen um das Angriffspiel der Bersenbrücker unter Kontrolle zu bringen." Doch auch die Männer vom TuS DJK Bösel dürfen nicht unterschätzt werden. Der somit vermutlich spannendste Spieltag der Saison beginnt um 15.00 Uhr in der neuen Halle an der Schulstraße in Hasbergen.

 

EC 10.02.13